Soziologie von Geistern und Gespenstern – The 6th Sense (2#3)

MP3-DOWNLOAD (00:23 h)

Im zweiten Teil des Gesprächs mit dem Soziologen Diego Compagna über Spuk und Geister diskutieren wir konstruktivistische soziologische Theorien am Beispiel des Filmes The Sixth Sense mit Bruce Willis (Nein, wir diskutieren nicht mit Bruce Willis, sondern der Film ist mit ihm). Achtung! Es wird heftig gespoilert, bitte schaut euch den Film vorher an, danach wollt ihr das nämlich nicht mehr.

Diese Folge steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Nichtkommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen Lizenz 3.0.

Musik:

Psycherotique: „Sehnsucht“ /
Ehma: „Berceuse obscure“ /
SettoCAU: „Infection“ /
Marion von Tilzer, Hans van Eck, Mark van Kempen, Idaner: „Ethereal Ruins“

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s